USDX hält über Support-Level von 92,50

Es gibt keine signifikanten Änderungen in der gesamten Handelsdynamik, da der USDX über dem wichtigen technischen Support-Level von 92,50 handelt. Der Durchbruch bei der registrierten Unterstützung bedeutet, dass die Verkäufer bereit sind, ihren Rückgang auf 91,75 fortzusetzen. Bis dahin besteht nach wie vor die Gefahr einer Wiederaufnahme des Wachstums. Der nächste Widerstand ist eine enge Preisspanne von 93.40-93.50.

Niedrige Handelsaktivität deutet auf Marktunsicherheit hin. Auf der einen Seite haben viele seriöse Medien in den Vereinigten Staaten bereits joe bidens Sieg erklärt, auf der anderen Seite – Donald Trump hat die Niederlage noch nicht zugegeben. All dies hält die Märkte in Spannung, so gibt es ein ziemlich hohes Risiko einer erhöhten Handelsaktivität. Je länger wir eine Konsolidierung sehen, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit einer sehr starken Preisbewegung.

EUR/USD

Wir sehen weiterhin die Konsolidierung des Paares über dem technischen Support-Niveau von 1.1800, das auch psychologisch ist. Ein Durchbruch bei der klaren Unterstützung wird den Weg für 1.1700 und weiter zum lokalen Ziel von 1.1615 ebnen. Ein Abwärtsszenario kann nur umgesetzt werden, wenn sich der USD gut genug stärkt.

Gleichzeitig verbleiben Käufe aus der Unterstützung 1.1800 im Hochhandelsrisikogebiet, bis sie zurückkehren und sich dann über dem Widerstandsniveau von 1.1840 konsolidieren.

GBP/USD

Paare in der Nähe des oberen Endes des Übergeordneten Kanals und technischer Widerstandsstufe 1.3315. Infolgedessen sind aktive Käufe auf dem Markt nicht mehr ausreichend, da das Wachstumspotenzial nahezu ausgeschöpft ist. Aber Händler, die bereits Long-Positionen geöffnet haben, ist es ratsam, auf die Zielwerte zu warten, um zu erreichen. Der nächste Widerstand ist der Bereich 1.3300-1.3315. Szenario

Bullish bleibt eine Priorität, bis die Angebote des Paares auf Support-Level 1.3250 zurückkehren.

USD/JPY

Amplitude Preisbewegung ist deutlich gesunken, was auf eine klare Marktunsicherheit hindeutet. Gleichzeitig ist diese Formation dem Wimpel sehr ähnlich – die Zahl der Fortsetzungen des Trends, was bedeutet, dass das Risiko eines weiteren Wachstums weiter steigt. Die Höhe der Figur oder des Mastes ist recht groß, so dass auch das Wachstumspotenzial groß ist. Daher bleibt ein bullisches Szenario eine Priorität, bis das Angebot auf 105.05 zurückkehrt. Das erste Ziel für Käufer ist die 106,05-Marke, gefolgt von 106,45.

Hinterlasse eine Antwort

Your email address will not be published.